Drucken

Autumn Of Pækward

Autumn Of Pækward

 

pakward

 

 

 

 

 

Architektur des Klanges. 

Oszillation als Fundament. 

Auditive Spiritualität. 

Stereophonisches Happening. 

Weisheit inkludierende Altäre des kompletten Frequenzspektrums.

Akustik predigen.

Toleranz der Dis-/Harmonien.

Hingabe.

Aufgabe.

 

 

 

 

 

 

 

Autumn of PÆKWARD ist ein Klang- und Kompositionsprojekt des in Leipzig lebenden Musikers Jochen Koch.

Koch fing bereits früh an sich für Töne zu interessieren. Er begleitete Musikalische Projekte verschiedenster Couleur und entwickelte dabei stets immer größer werdende Neugierde für die Welt des Klanges. 

Namengebend hierbei ist Luc  Beregeaux´s zwölfteiliger Sciencefiction Klassiker „die Reise nach Pækward“, sowie die Novelle „die Rückkehr aus Pækward“. (Verlag neues Neues - Geithain 1776)

Durch völlige Hingabe und das experimentieren am phonetischen Mörtel gepaart mit schierer Sucht nach Harmonien entstehen hie und da kleine Universen, welche nur darauf warten vom Hörer einverleibt zu werden. Eine Odyssee wird angetreten, Expedition zu den phantastischsten Orte, und doch bleibt man daheim.

Bleibt nur eines zu Wünschen; Gute Reise!